In Kärnten Golf spielen lernen und üben, üben, üben

Die Sportart Golf findet immer mehr Anhänger. Zu verlockend ist die Vorstellung, auf einem saftig-grünen, gepflegten Fairway den kleinen Ball möglichst professionell ins Hole zu schlagen und dabei die Landschaft zu genießen. Was bei Profis so leicht aussieht, ist in Wirklichkeit meist eine Fertigkeit, die jahrelange Übung erfordert. Doch wie sagt man so schön: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Und schon gar nicht beim Golf.

Das erste große Ziel für jeden Golfanfänger ist die Platzreife. Sie ist die Voraussetzung, um überhaupt auf einem Golfplatz spielen zu dürfen. Auf den Golfanlagen in Kärnten, Österreichs südlichstem Bundesland an der Grenze zu Italien und Slowenien, sind Sie für einen Platzreifekurs in allerbesten Händen … und kommen gleichzeitig in den Genuss der herrlichen Kärntner Landschaft vor imposanter Bergkulisse, in die die Golfplätze eingebettet sind. In diesen Kursen lernen Sie die theoretischen und praktischen Grundlagen des Golfsports – und natürlich absolvieren Sie erste Übungen. Sie wagen erste Abschläge und Schwünge unter der Anleitung eines Coaches, lernen zu pitchen und zu putten. Auch die Platzetikette und die Regeln des Sports sind Gegenstand eines Platzreifekurses.

Jutta_Schatz_GC Klopeinersee
Golf in Kärnten, Golfclub Klopeiner See

Golflcub Klopeiner See

Golflcub Klopeiner See

@ Kärnten Werbung
Golfplatz_Moosburg_Po__rtschach_2011-09-06_336.jpg

Golfplatz Moosburg

Golfplatz Moosburg

Golfen in Kärnten – Übung macht den Meister

Haben Sie die Platzreifeprüfung erfolgreich hinter sich gebracht, dürfen Sie auch schon loslegen. Kärntens Golfplätze heißen Anfänger herzlich willkommen. Nun können Sie daran gehen, Ihr Handicap kontinuierlich zu verbessern. Ausnahmetalente werden dies rasch schaffen, wenn Sie zum leidenschaftlichen Durchschnitt gehören, kann das durchaus dauern. Aber das ist es ja, was der Golfer eigentlich so liebt: Golf spielen, Übungen absolvieren und langsam, aber sicher die Freude an dieser Sportart zu steigern und zu kultivieren. Auch wenn Sie am Anfang vielleicht nicht so schnell Erfolge sehen, wie Sie es sich wünschen, spielen Sie nach dem Motto: Der Weg ist das Ziel. Nicht jeder ist zum Tiger Woods geboren, aber jeder kann den Golfsport mit all seinen schönen Begleiterscheinungen zu seiner liebsten Freizeitbeschäftigung machen.

Übrigens: Selbst der eifrigste Golfspieler freut sich auch einmal auf eine Abwechslung. In Kärnten findet er dazu viele weitere attraktive Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Wandern, Radfahren, das herrlich warme Wasser der Badeseen genießen – es gibt so viel Schönes neben dem Golfplatz!

Faszination Golf. Übungen und Tipps, um rasch sein Handicap zu verbessern.

Mit diesen Tipps machen Sie sich die Faszination Golf noch etwas rascher zu eigen:

Fundiertes Grundwissen erleichtert den Anfang.
Im Golfsport gibt es jede Menge Fachbegriffe und Regeln. Wer diese aus dem Effeff beherrscht, findet schnell in die Systematik des Sports hinein.

Gute Ausrüstung.
Ein Spieler ist nur so gut wie seine Ausrüstung. In den Kärntner Golfclubs berät man Sie gerne darüber, was Sie an Ausrüstung brauchen. Manchmal können Sie sich diese dort auch ausleihen und müssen nicht alles gleich kaufen.

Den Golfschwung perfektionieren.
Arbeiten Sie an jedem Detail Ihres Golfschwunges, es zahlt sich aus. Ihr Coach zeigt Ihnen passende Golf Übungen, um sich langsam an den perfekten Golfschwung heranzutasten. Dies kann übrigens auch indoor zuhause geschehen – Ihr Coach hat spezielle Übungen für Sie parat.

Markus am Golfplatz Klopeiner See

Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung