Golfregel Nr. 1: im sonnigen Kärnten spielen!

Zugegeben, in Kärnten zu spielen steht nicht im Katalog der Golfregeln von 1744, dem Jahr, aus dem die ersten geschriebenen Golfregeln erhalten sind. Aber sie hat durchaus ihre Berechtigung – vor allem, wenn man die exklusiven und landschaftlich besonders reizvollen Golfplätze und -anlagen in Kärnten einmal kennen gelernt hat. Wer die Golfregeln beherrscht, wird dort jedenfalls unvergessliche Stunden verbringen …

Golfclub Moosburg

34 Regeln sollte der passionierte Golfspieler kennen.

Zum Teil haben sie sich seit den Anfängen des Golfsports nicht verändert. Dies sind zum Beispiel jene, die Strafschläge für verlorene Bälle oder die Reihenfolge beim Spiel betreffen. Natürlich sind auch moderne Elemente in das Regelwerk eingeflossen. Dazu gehören der Gebrauch von Mobiltelefonen und Laserentfernungsmessgeräten ebenso wie die moderne Golfausrüstung, die ja auch technologisch ständig verbessert wird.

Zwei Organisationen sind für die Weiterentwicklung und Interpretation der Golfregeln verantwortlich: die USGA oder United States Golf Association für die USA und Kanada und der R&A oder Royal and Ancient Golf Club of St. Andrews für alle anderen Staaten der Welt. Sie entwerfen alle vier Jahre ein neues Regelbuch – Hunderte Interpretationen im Gefolge.

Anfänger und Fortgeschrittene: willkommen in den Kärntner Golfclubs!

Besonders für Anfänger gibt es eine angenehme Neuigkeit: Die etablierten Golfregeln werden ab 1.1.2019 radikal vereinfacht. Und zwar von 34 auf 24, mit denen das Golfspiel einfacher, fair und leichter erlernbar werden wird. Die Pros der Golfclubs in Kärnten haben sich mit dieser Veränderung natürlich schon lange und intensiv befasst und werden Sie gerne darüber informieren. Ob Sie als Anfänger in den Golfsport eintauchen wollen oder als Fortgeschrittener Ihr Handicap verbessern wollen: die neuen Golfregeln werden es Ihnen sehr viel leichter machen, die Attraktionen dieser Sportart für sich zu entdecken!

 

 

Unter diesen etwas vereinfachten Bedingungen werden Sie nicht nur schneller besser Golf spielen, sondern haben auch mehr Zeit, Kärnten abseits des Golfplatzes kennen zu lernen. Österreichs südlichstes Bundesland wird Sie mit seiner Kombination aus Badeseen in Trinkwasserqualität, imposanten Berggipfeln und sanft-hügeligen Landschaften und vor allem mit mediterran angehauchtem Klima und entsprechender Lebensart begeistern. Auf der Südseite der Alpen werden Sie von der Sonne verwöhnt, mit kultureller Vielfalt angeregt und mit einer Vielzahl an möglichen Aktivitäten – nicht nur dem Golfspiel – glücklich gemacht. Dazu kommt – last but not least – eine für die Region typische Kulinarik. Genuss auf allen Ebenen! 

GERDL_Kaernten_Werbung
Blick auf den Millstätter See von der Millstätter Alpe

Kärntens einzigartige Berg-See-Landschaft

Kärntens einzigartige Berg-See-Landschaft

Johannes_Puch_Kaernten_Werbung
Kärntner Käsnudel

Kärntner Käsnudel

Kärntner Käsnudel

Diese Golfregel gehört zu den wichtigsten: Golfspielen in Kärnten ist einzigartig!

Ob am mondänen Wörthersee, in der Skiregion Nassfeld, im Biosphärenpark Nockberge, am Millstättersee oder Klopeinersee – insgesamt zwölf professionell gepflegte Golfanlagen in Kärnten erwarten Sie! Jede für sich ein Juwel mit Charakter und Persönlichkeit, eingebettet in wunderbare Landschaften und mit exquisiten Golfhotels in der Nähe, deren Angebot jeden Golfspieler begeistern wird.

Hier genießen Sie in jedem Moment Ihres Golfurlaubes die unvergleichliche Atmosphäre des Wohlgefühls – beim ersten Schritt auf den Platz, während Ihr Blick über das Gelände streift bis hin zum Moment des Einputtens. Was will man mehr, als Golfer mit der Sehnsucht nach dem Besonderen?

Golfclub Seltenheim

Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung